Montag, 28 September 2020
A+ R A-


 

olivenbaum1
 

Vor 60.000 Jahren
Wann, mögen sie sich fragen, erschienen wohl die ersten Olivenbäume?
Es ist wahrscheinlich, daß es im Mittelmeerraum schon vor Jahrtausenden
Olivenbäume gegeben hat. In Kimi auf Euböa wurden versteinerte Blätter
des Typs olea noti gefunden, in Provence und in Ländern Nordafrikas
gibt es Beweisstücke dafür, daß der Olivenbaum auch dorthin transportiert
worden war. Der älteste Befund erfüllt uns zweifelsohne mit Staunen.
Er kommt von den Ägäischen Inseln, Santorini und Nisiros, wo Herr
Professor Evangelos Velitselos fossilierte Olivenblätter gefunden hat,
die 50-60.000 Jahre zurückdatieren. Agrarwissenschaftler haben
festgestellt, daß es sich dabei um kultivierte Bäume handelte. Als Vorfahre
unseres kultivierten Olivenbaumes gilt die Sorte des heute noch bekannten,
wilden Olivenbaumes, den man auf Kreta, auf dem Peloponnes und in
anderen Gebieten Südgriechenlands, sowie in Nordafrika, Kleinasien
und anderswo noch antrifft.
 
Quelle: Nikos & Maria Psilakis: Olivenöl, die Kultur der Olive, Kreta, 2000

Markttage 2020

Sie finden jeden Freitag von 08:00 – 13:00 Uhr am Bauernmarkt Stadtplatz Linz, von 14:00 – 18:00 in Ottensheim, jeden Samstag von 08:00 – 12:00 am Hauptplatz in Freistadt,  in einigen Feinkostläden, Supermärkte und natürlich über unseren Online-Shop.
Neu- Bauernmarkt Pregarten jeden ersten Samstag 08:00-12:00 Bruckmühle.

Markttage Bauernmarkt Perg-Aisthofen 2020
14.03, 11.04, 09.05, 13.06, 11.07, 08,08, 12.09, 10.10, 14.11, 12.12.

Koumadorakis Olivenöl Kreta

GR-73001 Sarakina, Paleohora, Kreta
TEL.: (0030) 6946158809
         (0030) 6951947882
          (0043) 664 4455158

e-mail: info@olivenoel.gr     
web: www.olivenoel.gr 

Datenschutzerklärung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.